Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

- Akupunktur -

Dr. med. Andreas Schreiter

Entstehung

Akupressur ist eine natürliche Methode, Schmerzen, körperliche und seelische Störungen zu behandeln. Sie kann von einem Therapeuten oder vom Patienten selbst mit seinen Fingern durchgeführt werden.

Die Akupressur basiert auf der gleichen philosophischen Grundlage wie die Akupunktur. Gesundheit bedeutet demnach das ungehinderte Fließen der Lebensenergie Qi (Philosophie der Traditionellen Chinesischen Medizin). Dieses ist nur möglich, wenn sich die beiden Energiekomponenten des Körpers, Yin und Yang, in ausgeglichener Harmonie befinden. Krankheit entsteht durch Störung dieser Harmonie z.B. durch Klimaeinflüsse, ungesunde Lebensweise, Stress, Bewegungsmangel oder unkontrollierte Emotionen. Diese Störungen rufen sogenannte Blockaden auf den Energieumläufen des Körpers hervor. Um wieder gesund zu werden, muss man diese beheben. Dazu reizt man bestimmte Punkte, die auf den Energieumläufen des Körpers liegen (Mediane) durch Druckmassage. So kann gezielt Energie, die sich im Ungleichgewicht befindet, zurückgeführt oder abgeleitet werden.

Interner Patientenbereich